Hilfsnavigation

Das Wappen
der Gemeinde Munkbrarup


zur Vergrößerung anklicken... (Größe 15 Kb)Das Wappen der Gemeinde Munkbrarup vereinigt die heraldischen Zeichen des ehemaligen Herzogtums Schleswig (Löwe) und der ehemaligen Munkbrarupharde (Rost des heiligen Laurentius). In bewußter Abweichung vom Landeswappen und in Erinnerung an das Wappen des ehemaligen Kreises Flensburg-Land, zu dem Munkbrarup bis 1974 gehört hat, wurde nur ein Löwe in das Wappen der Gemeinde einbezogen.
Die mit dieser Figurenreduktion vorgenommene Wappenminderung wird durch einen Farbentausch intensiviert, indem, anders als im Landeswappen, eine goldene Figur auf blauem Grund erscheint. Munkbrarup war im Mittelalter Hauptort und Verwaltungssitz der Brarupharde. Das Dorf verfügte bereits um 1200 über eine eigene Kirche. Bald darauf gelangte es in den Besitz des Rudeklosters. Unter der klösterlichen Herrschaft wurde der Name des Ortes, Brarup, mit Rücksicht auf die geistlichen Eigentümer „Munkbrarup", das „Brarup der Mönche", genannt. Das Attribut des heiligen Laurentius, den Rost, übernahm die Harde aus dem Siegel des Klosters, da dieser Heilige dessen Schutzpatron war.
Die Farben des Wappens sind mit Gold und Blau diejenigen des Landesteils Schleswig.

genehmigt: 12. Februar 1985
Entwurf: Frenz Stüdtje, Munkbrarup

Zurück

zu den Seiten der Gemeinde Munkbrarup